Partner der Feuerwehr - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Firma Nabertherm als „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet

Die seit 1954 in Lilienthal ansässige Firma Nabertherm und die Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg verfügen seit längerer Zeit über eine besonders enge Verbindung, welche in den vergangenen Jahrzehnten durch ein nachhaltiges Engagement des Industrieofenbauers bei der örtlichen Feuerwehr geprägt war. Beispielsweise wurde während der Bauzeit des damaligen Feuerwehrhauses im Jahr 1980 die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr in den Werkhallen provisorisch untergestellt und somit der Brandschutz in Lilienthal weiter sichergestellt. Doch auch in der heutigen Zeit unterstützt das Unternehmen die ehrenamtliche Tätigkeit der Feuerwehr und übernimmt damit als größter Arbeitgeber in Lilienthal auch soziale Verantwortung. So wird das Firmengelände kostenlos für Übungszwecke zur Verfügung gestellt und die Jugendarbeit finanziell unterstützt.

 

Besonders wichtig ist aber das unkomplizierte Freistellen von Mitarbeitern bei Einsätzen, da in einer reinweg ehrenamtlichen Feuerwehr nur so ein leistungsfähiger Brandschutz- und Hilfeleistungsdienst für Bevölkerung und Unternehmen rund um die Uhr sichergestellt werden kann. Bei der Firma Nabertherm sind derzeit sieben aktive Mitglieder der Ortsfeuerwehr beschäftigt, welche im Einsatzfall ihren Arbeitsplatz verlassen, um anderen Mitbürgern in Not zu helfen. Damit stellen diese Mitarbeiter eine Grundsäule der Einsatzbereitschaft tagsüber sicher, denn in direkter Randlage zur Großstadt Bremen verlassen viele aktive Kameraden aus der Gemeinde tagsüber den Ausrückbereich zu Ihrer Arbeitsstätte und stehen somit in Lilienthal nicht für Einsätze zur Verfügung.

 

Um dieses überdurchschnittliche Engagement zu würdigen konnte am 30.09.2016 in Isernhagen bei Hannover dem Geschäftsführer der Firma Nabertherm, Herrn Friedrich-Wilhelm Wentrot, aus den Händen des Staatssekretärs des Nds. Ministeriums für Inneres und Sport, Stephan Manke, die Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung übergeben werden.

 

Staatssekretär Stephan Manke sagte in diesem Zusammenhang, „98% der Feuerwehrleute in Niedersachsen sind ehrenamtlich tätig. Bei Einsätzen müssen sie Beruf, Familie und Ehrenamt in Einklang bringen. Das Brandschutzgesetz gibt ihnen zwar das Recht, ihren Arbeitsplatz zu verlassen, um an Einsätzen teilzunehmen. Das Gesetz nützt aber nicht viel, wenn die Unternehmen und Arbeitgeber nicht dahinter stehen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Einsatzdienst freistellen!“

 

Feuerwehr Lilienthal

 

von links nach rechts:

  • Landesfeuerwehrverband Niedersachsen Präsident Karl-Heinz Banse
  • Kreisfeuerwehrverband Osterholz, Vorstandsmitglied der Gemeinde Lilienthal Heino Meyer
  • Friedrich-Wilhelm Wentrot, Geschäftsführender Gesellschafter der Fa. Nabertherm GmbH
  • Andreas Hensel, Gemeindebrandmeister Freiwillige Feuerwehr Lilienthal
  • Andreas Cordes, Leiter Fachbereich II, Gemeinde Lilienthal
  • Regierungsbrandmeister Aufsichtsbereich Oldenburg 2 Thomas Friedhoff
  • Staatssekretär Innenministerium Stephan Manke

Die Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ wurde im Jahre 1999 durch den Niedersächsischen Ministerpräsidenten und dem Landesfeuerwehrverband Niedersachsen gestiftet. Daher erfolgt seit dem Jahre 2000 eine Verleihung der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ an besonders feuerwehrfreundliche Unternehmen und Institutionen.

 

Seit dem Jahr 2013 findet die Auszeichnung im öffentlichen und repräsentativen Rahmen auf Landesebene statt.

 

Mit der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ sollen Unternehmen und Institutionen öffentlich positiv und lobend geehrt werden, die in besonderem Maße vor allem die Ehrenamtlichkeit und Freiwilligkeit in den Feuerwehren in Niedersachsen und die Feuerwehren auch sonst fördern und unterstützen, vor allem, indem sie den Feuerwehrmitgliedern keine Schwierigkeiten und Probleme bereiten, ihren ehrenamtlich übernommenen Feuerwehrdienst auch während der Arbeitszeit sowohl beim Feuerwehreinsatz, als auch bei Aus- und Fortbildungsveranstaltungen wahrnehmen zu können.

 

Es werden jährlich gemäß einer festgelegten Quotierung max. 22 Unternehmen bzw. Institutionen in Niedersachsen mit der Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ in besonderer Weise ausgezeichnet. Die verliehenen Förderplaketten können von den geehrten Unternehmen bzw. Institutionen als sichtbares Zeichen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren und dem Feuerwehrwesen insgesamt an ihren Betriebsgebäuden sichtbar für jedermann angebracht werden.

 

Herr Wentrot zeigte sich sehr erfreut von der Auszeichnung und der Veranstaltung und sicherte zu, auch zukünftig die ehrenamtliche Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren zu unterstützen.

 

weiterführender Link zur Homepage Landesfeuerwehrverband Niedersachsen

Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern