Berichte - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Einsätze

« zurück

Auslösung Brandmeldeanlage

 

Lfd. Nr.: 031

Stichwort: F021- BMA-Einlauf unbestätigt

Einsatzdatum: 18.03.2019

Einsatzbeginn: 09:27 Uhr

Einsatzende: 10:08 Uhr

Einsatzort: Dr.-Sasse-Str.

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einer Seniorenwohnanlage hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Bei der Erkundung konnte keine Ursache festgestellt werden, so dass von einem technischen Defekt ausgegangen werden muß.
Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich und setzte die Anlage wieder zurück.

« zurück

vermeintlicher Pkw-Brand

 

Lfd. Nr.: 030

Stichwort: F011 - Fahrzeugbrand

Einsatzdatum: 12.03.2019

Einsatzbeginn: 09:03 Uhr

Einsatzende: 09:52 Uhr

Einsatzort: Klosterstraße

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Passanten entdeckten eine Rauchentwicklung aus einem am Rathaus abgestellten Pkw.
Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte sich jedoch heraus, dass lediglich eine größere Menge Kühlwasser verdampfte, weil das Fahrzeug einen technischen Defekt hatte. Somit waren außer einer Kontrolle keine weiteren Maßnahmen notwendig.

« zurück

Loses Blech auf Dach

 

Lfd. Nr.: 029

Stichwort: H01 - Hilfeleistung klein

Einsatzdatum: 08.03.2019

Einsatzbeginn: 11:43 Uhr

Einsatzende: 12:14 Uhr

Einsatzort: Kastanienweg

Einsatzkräfte: 10

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

An einem Wohngebäude drohte am Giebel eine lose Blechverkleidung abzustürzen, die sich vermutlich beim starken Wind der letzten Tage gelöst hatte.
Mit Hilfe der Drehleiter konnte das Teil rasch demontiert und zu Boden gebracht werden.

« zurück

Baum auf Dach

 

Lfd. Nr.: 028

Stichwort: H022 - Hilfeleistung DLK

Einsatzdatum: 07.03.2019

Einsatzbeginn: 12:12 Uhr

Einsatzende: 14:37 Uhr

Einsatzort: Seebergen, Bergstraße

Einsatzkräfte: 10 der Ofw. Lilienthal/Falkenberg

Weitere Einsatzkräfte:Ofw. Seebergen
Bauhof

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In Seebergen war durch eine starke Windböe eine Birke umgeweht und teils auf dem Dach eines Einfamilienhauses, teils auf einem Carport zu liegen gekommen.
Da eine Beseitigung des Baumes mit tragbaren Leitern viel zu gefährlich gewesen wäre, wurde unsere Drehleiter nachgefordert. Auch der Bauhof wurde alarmiert, da der Baum auf Gemeindegebiet stand.
Als erstes mußte für die Drehleiter ein kurzer Weg zum Baum freigeschnitten werden. Anschließend wurde vom Korb aus mit einer Kettensäge die Krone und dann der Stamm Stück für Stück abgesägt.
Gleichzeitig wurde der Baum an den Merlot des Bauhofs angeschlagen und so gesichert. Nachdem der Stamm leicht genug geworden war, wurde die Drehleiter zurückgebaut und der Merlot hob des Rest des Stamms vom Carport ab. Die weitere Beseitigung übernahmen die Mitarbeiter des Bauhofs.

Bildergalerie
« zurück

Sturmschaden

 

Lfd. Nr.: 027

Stichwort: H01 - Hilfeleistung klein

Einsatzdatum: 07.03.2019

Einsatzbeginn: 09:55 Uhr

Einsatzende: 10:45 Uhr

Einsatzort: Im Dreschlande

Einsatzkräfte: 10

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Durch eine starke Windböe war eine Birke umgeweht und hatte die Strasse Im Dreschlande komplett blockiert. Glücklicherweise kamen keine Personen zu schaden.
Mit Hilfe einer Kettensäge konnte der Baum schnell beseitigt werden.

Bildergalerie
« zurück

Anforderung Wärmebildkamera

 

Lfd. Nr.: 026

Stichwort: F02 - Mittelbrand a

Einsatzdatum: 06.03.2019

Einsatzbeginn: 21:06 Uhr

Einsatzende: 21:55 Uhr

Einsatzort: Worphausen, Worphauser Landstr.

Einsatzkräfte: 4 der Ofw. Lilienthal/Falkenberg

Weitere Einsatzkräfte:Ofw. Worphausen
Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In Worphausen war es zu einem Garagenbrand gekommen. Ein Trupp unter Atemschutz hatte das Feuer mit einem C-Rohr schnell abgelöscht. Um sicher zu gehen, dass nirgends mehr Glutnester waren, wurde vorsichtshalber eine Wärmebildkamera nachgefordert. Mit ihrer Hilfe konnte sichergestellt werden, dass das Feuer komplett gelöscht war.

« zurück

Auslösung Brandmeldeanlage

 

Lfd. Nr.: 025

Stichwort: F021- BMA-Einlauf unbestätigt

Einsatzdatum: 22.02.2019

Einsatzbeginn: 12:56 Uhr

Einsatzende: 13:32 Uhr

Einsatzort: Moorhauser Landstr.

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 RTW)
Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In der Klinik Lilienthal hatte durch Bauarbeiten ein automatischer  Brandmelder Alarm  ausgelöst.
Nach einer ausgiebigen Kontrolle und dem Rückstellen der Anlage war der Einsatz beendet.

« zurück

Auslösung Brandmeldeanlage

 

Lfd. Nr.: 024

Stichwort: F021- BMA-Einlauf unbestätigt

Einsatzdatum: 20.02.2019

Einsatzbeginn: 13:19 Uhr

Einsatzende: 13:45 Uhr

Einsatzort: Dr.-Sasse-Straße

Einsatzkräfte: 9

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einer Seniorenwohnanlage hatte durch die Zubereitung von Speisen die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst.
Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich und setzte die Anlage wieder zurück.

« zurück

Brand von Unrat

 

Lfd. Nr.: 023

Stichwort: F012 - Brandnachschau

Einsatzdatum: 18.02.2019

Einsatzbeginn: 19:48 Uhr

Einsatzende: 21:01 Uhr

Einsatzort: Neuenkirchener Weg

Einsatzkräfte: 18

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Mehrere Anrufer meldeten sichtbaren Feuerschein und Brandgeruch. Anfangs war nicht klar, wo genau der Einsatzort war, da niemand das Feuer aus der Nähe gesehen hatte. Als Objekte wurden die Reithalle Im Orth sowie der Sportpark genannt.
Da unsere Ortsfeuerwehr sich gerade mit mehreren Fahrzeugen zum allmontaglichen Übungsabend auf den Weg gemacht hatte, wurden die Kräfte aufgeteilt. Nach längerer Suche zu Fuß (es war kein Feuer mehr zu sehen, nur noch Brandgeruch wahrnehmbar) konnte die Ursache schließlich gefunden werden: an einem kleinen See hatten Unbekannte Unrat und Weihnachtsbäume entzündet und sich dann irgendwann entfernt, ohne es abzulöschen. Dies wurde durch die Feuerwehr erledigt.

« zurück

Patiententransport mit Drehleiter

 

Lfd. Nr.: 022

Stichwort: S01 - Unterstützung

Einsatzdatum: 18.02.2019

Einsatzbeginn: 17:28 Uhr

Einsatzende: 18:27 Uhr

Einsatzort: Im Pfarrland

Einsatzkräfte: 8

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 RTW)

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einem Wohnhaus war in der ersten Etage eine Person gestürzt. Da unter anderem der Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung bestand, entschloss sich der Rettungsdienst, den Patienten so schonend und waagerecht wie möglich zu transportieren. Dadurch schied die Treppe als Transportweg aus.
Die deshalb nachgeforderte Feuerwehr brachte die Drehleiter mit der dafür vorgesehenen Krankentragenlagerung in Stellung. Der Patient wurde auf einer Vakuummatratze immobilisiert und dann durch ein Fenster mittels Drehleiter langsam nach unten transportiert. Anchließend brachte ihn der RTW zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern