Berichte - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Einsätze

« zurück

Auslösung Brandmeldeanlage

 

Lfd. Nr.: 041

Stichwort: F021- BMA-Einlauf unbestätigt

Einsatzdatum: 07.04.2019

Einsatzbeginn: 19:37 Uhr

Einsatzende: 20:11 Uhr

Einsatzort: Dr.-Sasse-Straße

Einsatzkräfte: 11

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einer Seniorenwohnanlage hatte die automatische Brandmeldeanlage durch die Zubereitung von Speisen Alarm ausgelöst.
Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich und setzte die Anlage wieder zurück.

« zurück

Auslösung Brandmeldeanlage

 

Lfd. Nr.: 040

Stichwort: F021- BMA-Einlauf unbestätigt

Einsatzdatum: 05.04.2019

Einsatzbeginn: 19:27 Uhr

Einsatzende: 19:53 Uhr

Einsatzort: Dr.-Sasse-Straße

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einer Seniorenwohnanlage hatte die automatische Brandmeldeanlage durch die Zubereitung von Speisen Alarm ausgelöst.
Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich und setzte die Anlage wieder zurück.

« zurück

Ölspur

 

Lfd. Nr.: 039

Stichwort: H021 - Ölspur

Einsatzdatum: 03.04.2019

Einsatzbeginn: 20:07 Uhr

Einsatzende: 20:59 Uhr

Einsatzort: Bahnhofstr. und Klepperhof

Einsatzkräfte: 9

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Der H-Dienst wurde telefonisch über eine Ölspur im bereich Klepperhof in Kenntnis gesetzt. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass ein unbekanntes Fahrzeug eine Ölspur von der Einmündung Bahnhofstraße/Hauptstraße bis in in den Klepperhof verursacht hatte.
Sie wurde mittels Nokomis beseitigt.

« zurück

Küchenbrand

 

Lfd. Nr.: 038

Stichwort: F02 - Küchenbrand

Einsatzdatum: 30.03.2019

Einsatzbeginn: 18:19 Uhr

Einsatzende: 19:47 Uhr

Einsatzort: Moorhauser Landstr.

Einsatzkräfte: 25

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 RTW)
Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzbericht:

Die Bewohnerin einer Wohnung im Dachgeschoß eines Gebäudes bemerkte eine starke Rauchentwicklung in ihrer Küche und alarmierte sofort die Feuerwehr.
Bei Eintreffen des ebenfalls alarmierten RTWs hatten alle Personen das Gebäude verlassen und sind auch nicht verletzt worden.
Vom eintreffenden HLF wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr in das Gebäude vorgeschickt. Die nachrückenden Fahrzeuge stellten zwei weitere Atemschutz-Trupps, von denen einer den ersten Trupp in der Küche unterstützte und der zweite den Sicherheitstrupp stellte. Weiterhin wurde eine Wasserversorgung zum HLF aufgebaut.
Auch die Drehleiter wurde in Stellung gebracht, brauchte aber nicht eingreifen.
In der Küche stellte sich heraus, dass unter der Spüle der Küchenzeile ein Warmwasserboiler vermutlich durch einen technischen Defekt in Brand geraten war und umliegende Einrichtungsgegenstände mit entzündet hatte. Somit konnte das Feuer sehr schnell mit wenig Wassereinsatz gelöscht werden.
Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter entraucht und der betroffene Bereich ausgiebig mit der Wärmebildkamera kontrolliert, um keine Glutnester zu übersehen.
Für die Sicherheit der Einsatzkräfte mußte der betroffene Bereich der Moorhauser Landstr. voll gesperrt werden.

Bildergalerie
« zurück

Baum droht zu fallen

 

Lfd. Nr.: 037

Stichwort: H01 - Hilfeleistung klein

Einsatzdatum: 29.03.2019

Einsatzbeginn: 21:53 Uhr

Einsatzende: 22:34 Uhr

Einsatzort: Trupermoorer Landstr.

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Ein Anwohner meldete einen zum Teil entwurzelten Baum an der Trupermoorer Landstraße. Die Polizei konnte vor Ort als Grund dafür einen vermutlich vorausgegangenen Verkehrsunfall ausmachen. Der Verursacher konnte an der Einsatzstelle nicht ermittelt werden. Nach Rücksprache mit dem Hintergrunddienst der Ortsfeuerwehr wurde abgestimmt, den Baum zur Gefahrenbeseitigung zu fällen.
Mittels Motorsäge wurde dies erledigt. Während des Einsatzes wurde die Trupermoorer Landstraße zeitweise für den fließenden Verkehr gesperrt.

« zurück

Mülltonnen- und Heckenbrand

 

Lfd. Nr.: 036

Stichwort: F02 - Gartenhüttenbrand

Einsatzdatum: 28.03.2019

Einsatzbeginn: 20:37 Uhr

Einsatzende: 21:20 Uhr

Einsatzort: Goebelstraße

Einsatzkräfte: 21

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 RTW)
Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzbericht:

Gemeldet wurde zunächst ein Heckenbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte eine etwa 3 Meter hohe Hecke auf einer Länge von ca. 30 Metern, sowie mehrere Mülltonnen. Das Feuer drohte unmittelbar auf ein angrenzendes Gartenhaus überzugreifen. Auch eine etwa 2 Meter von der Hecke entfernte Doppelgarage war bereits durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen worden.

 

Das Feuer wurde von zwei Trupps (einer davon unter Atemschutz), mit jeweils einem C-Rohr bekämpft und konnte innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden.

Bildergalerie
2019-03-28-Heckenbrand-22019-03-28-Heckenbrand-32019-03-28-Heckenbrand-1
« zurück

Mülltonnenbrand

 

Lfd. Nr.: 035

Stichwort: F01 - Kleinbrand

Einsatzdatum: 28.03.2019

Einsatzbeginn: 13:22 Uhr

Einsatzende: 13:57 Uhr

Einsatzort: Brauereiweg

Einsatzkräfte: 8

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Es brannte eine Mülltonne in einem Müllraum eines Mehrparteienhauses. Das Feuer wurde bereits vor Eintreffen der Feuerwehr von einem Mieter gelöscht.

So musste nur noch der Rest der Mülltonne aus dem Gebäude entfernt und der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert werden.

« zurück

Brand von Pappe

 

Lfd. Nr.: 034

Stichwort: F01 - Kleinbrand

Einsatzdatum: 27.03.2019

Einsatzbeginn: 18:37 Uhr

Einsatzende: 19:16 Uhr

Einsatzort: Heidloge

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Im Bereich der Warenannahme eines Supermarktes war eine Palette mit gepressten Pappkartons in Brand geraten. Vor Eintreffen der Feuerwehr wurde das Feuer bereits von Mitarbeitern mit einem Feuerlöscher bekämpft, sodass es sich nicht weiter ausbreiten konnte.Die Kartons wurden von der Feuerwehr auseinander gezogen und mit einem C-Rohr abgelöscht.

« zurück

Tragehilfe Rettungsdienst

 

Lfd. Nr.: 033

Stichwort: S01 - Unterstützung

Einsatzdatum: 26.03.2019

Einsatzbeginn: 16:27 Uhr

Einsatzende: 17:02 Uhr

Einsatzort: Gaußstr.

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 RTW)

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In der ersten Etage eines Hauses war eine Person erkrankt und konnte nicht mehr die Treppe hinunter gehen. Da der Rettungsdienst den Transport allein nicht gefahrlos durchführen konnte, wurde die Feuerwehr zur Tragehilfe nachalarmiert.
Mit genug Manpower war der Patient in einem Tragetuch rasch nach unten getragen und konnte anschließend in ein Krankanhaus transportiert werden.

« zurück

Patiententransport mit Drehleiter

 

Lfd. Nr.: 032

Stichwort: S01 - Unterstützung

Einsatzdatum: 20.03.2019

Einsatzbeginn: 18:30 Uhr

Einsatzende: 19:20 Uhr

Einsatzort: Hauptstr.

Einsatzkräfte: 11

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 NA, 1 RTW)

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Durch einen Unfall im häuslichen Bereich wurde eine Person derart verletzt, dass es dem Rettungsdienst nicht möglich war, sie schonend aus dem ersten Stock eines Hauses nach unten zu transportieren. Zu diesem Zweck wurde die Drehleiter der Feuerwehr nachgefordert.
Nachdem ein Notarzt eine Schmerzbekämpfung mit Medikamenten vorgenommen hatte, konnte der Patient auf eine Trage gelagert und dann mittels des Rettungskorbs der Drehleiter nach unten befördert werden. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus transportiert.

Bildergalerie
Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern