Jugendfeuerwehr auf Entdeckungstour unter Tage - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Jugendfeuerwehr auf Entdeckungstour unter Tage

Das Jugendfeuerwehr nicht ausschließlich mit feuerwehrtechnischer Ausbildung zu tun haben muss zeigte sich wieder einmal am vergangenen Samstag.

Für 17 Jugendliche und 5 Betreuer ging es für einen Tag in den Harz. Geplant war die Besichtigung des Besucherbergwerks Rammelsberg und eine Brockenwanderung. Letztere musste leider auf Grund der schlechten Wetterlage spontan verschoben werden.



Die Besichtigung des weitesgehend trockenen Bergwerks kam somit sehr gelegen.

Ein besonderes Erlebnis bot sich gleich zu Beginn der ersten Führung: die etwa 500 Meter lange Einfahrt in den Berg mit der Grubenbahn.

Nach kurzer Begutachtung des Richtschachtes, der zu tieferen Ebenen des Bergwerks führte, konnten dann Werkzeuge und Abbaumethoden der vergangenen hundert Jahre zum Teil in Aktion begutachtet werden. Alle waren sich einig dass hier Schwerstarbeit verrichtet wurde und keiner mit den Bergleuten hätte tauschen wollen.



Auf unserer zweiten Führung ging es dann zu Fuß durch den Roeder-Stollen, der im 18. Jahrhundert in den Berg gemeißelt wurde.

Zu dieser Zeit wurde das Erz und das Wasser noch mittels Wasserkraft aus dem Berg gefördert. Zwei der dazu in den Stollen verwendeten Wasserräder konnten besichtigt werden, eines davon in Aktion.

 

Die Jugendfeuerwehr unter Tage

 

Nach einer ausgiebigen Stärkung mussten wir leider den Rückweg nach Lilienthal antreten, da wir für die etwas raueren Wetterbedingungen auf dem Brocken nicht gerüstet waren.

 

Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern